Wissenswertes Schweiz

Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer

Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer

Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer Bild oben
Ob auf der Autobahn, auf einer Landstraße oder auf innerstädtischen Straßen - jeder, der an einem Unfallort vorbeifährt, sollte in der Lage sein, als Ersthelfer zu fungieren. Insbesondere dann, wenn professionelle Rettungskräfte und die Polizei noch nicht an der Unglücksstelle eingetroffen sind, ist beherztes und umsichtiges Eingreifen erforderlich. Sicherlich, der Anblick von verletzten Menschen und beschädigten Fahrzeugen ist nichts für schwache Nerven. Doch trotz aller Hektik, die sich vor Ort entwickelt, können Ersthelfer mit einigen wenigen Sofortmaßnahmen dazu beitragen, Leben zu retten und weitere Unfälle zu verhindern. Im Folgenden nun eine Schritt für Schritt Anleitung, in der die grundsätzlichen Maßnahmen aufgeführt sind und die alle potentiellen Ersthelfer verinnerlichen sollten.

1. Schritt: Absicherung des Unfallorts oberstes Gebot

Wer an einer Unfallstelle vorbeikommt, der sollte zwingend als erste Maßnahme den Unfallort absichern. Durch das Einschalten des Warnblinklichts signalisiert man dem nachfolgenden Verkehr (oder auch dem

Kostenlos: 42 Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:
Erhalten Sie unser EBook "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:

Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer Ratgeber Bild mittig-oben
Begegnungsverkehr), dass hier eine Gefahrenstelle entstanden ist. Bei den übrigen Verkehrsteilnehmern wird also die notwendige Aufmerksamkeit und Sensibilität geweckt, so dass diese sich darauf einstellen können. Zudem dient dieses auch der eigenen Sicherheit. Im Anschluss hält man auf dem Standstreifen (sofern vorhanden) oder am äußeren rechten Fahrbahnrand. Beim Verlassen des eigenen Fahrzeugs ist nun eine Warnweste anzulegen, damit man rechtzeitig von übrigen Fahrzeugführern auch in der Dunkelheit wahrgenommen wird. Nun stellt der Ersthelfer das Warndreieck in einer Entfernung von rund 150 Schritten hinter der Unfallstelle auf.

Insbesondere auf Autobahnen und Bundes-/Landstraßen werden hohe Geschwindigkeiten gefahren, so dass andere Verkehrsteilnehmer die Unfallstelle oftmals nicht realisieren. Daher sollte der Beifahrer des Ersthelfers keinesfalls im Auto verweilen, sondern aussteigen und sich hinter eine Leitplanke begeben. Sofern der nachfolgende Verkehr dieses Fahrzeug übersehen sollte, ist man durch diesen Schritt aus der Gefahrenzone gelangt. Die übrigen Fahrzeugführer sind zudem verpflichtet, eine Gasse für Rettungsfahrzeuge und Polizei zu bilden, damit diese problemlos den Unfallort erreichen können.



2. Schritt: Einen Überblick verschaffen

Nachdem nun die ordnungsgemäße Absicherung der Unglücksstelle erfolgt ist, sollte man sich einen Überblick über das Ausmaß verschaffen. Ist der Ersthelfer in Erster Hilfe up to date, können die Vitalfunktionen der Unfallopfer überprüft werden (Atmung, etc.). In jedem Fall sollten darüber hinaus Rettungskräfte und Feuerwehr unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 112 und die Polizei unter der Rufnummer 110 verständigt werden. Hierbei sollte die Regel der goldenen "W" beachtet werden:

  • Wo hat sich der Unfall ereignet?

  • Wie hoch ist die Anzahl der Verletzten?

  • Wie viele Beteiligte gibt es?

  • Was ist konkret geschehen?

  • Welcher Art sind die Verletzungen (sofern abzuschätzen)

Hat sich ein Unfallbeteiligter vom Unfallort durch Fahrerflucht entfernt, sind potentielle Zeugen zu befragen und die Ergebnisse bereits in dem Anruf der Polizei mitzuteilen, damit diese

Kostenlos: 42 Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:
Erhalten Sie unser EBook "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:

Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer Anleitung Bild unten
die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen einleiten kann.

3. Schritt: Jeder kann handeln und helfen

Unterlassene Hilfeleistung ist mit Strafe nach dem Strafgesetzbuch bedroht. Daher ist jeder verpflichtet, in diesen Fällen zu handeln. Auch wer nicht perfekt in der Ersten Hilfe bewandert ist, kann durchaus lebensrettende Maßnahmen durchführen. Bei Verunfallten, die offensichtlich unter Schock stehen, reicht es völlig aus, anwesend zu sein und mit dem Opfer zu reden. Bewusstlose, deren Atmung normal funktioniert, sollten vom Ersthelfer in die stabile Seitenlage gebracht werden. Erkennt man eine stark blutende Verletzung, so sollte ein Druckverband angelegt werden, um die Blutung zu minimieren und zu stoppen. Damit es im Fall der Fälle auch tatsächlich funktioniert, ist jedem Verkehrsteilnehmer ein Erste-Hilfe-Kurs zu empfehlen.

Das so genannte Gaffen, also das neugierige Beobachten der Unfallstelle ohne Hilfeleistung, wird im Übrigen mittlerweile zu Recht mit einem empfindlichen Bußgeld in Höhe von bis zu 5.000 Euro belegt.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Wissenswertes Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für unser
Schweizer Magazin? Kontaktieren Sie uns gerne unter Jennifer.Sieghan@StadtBranche.ch

Neueste Wissenswertes Artikel:

 Wissenswertes 
Nachhaltigkeit und Architektur: Wie sich beides verbindet
Die Verbindung von Architektur und Nachhaltigkeit ist heutzutage ein heißes Thema geworden. Die Haupttendenz...
 Wissenswertes 
Lottoland Betrug? Wie sich Meinungen online verbreiten...
Die digitale Welt lädt zum Austausch von Meinungen und Gedanken ein. Nicht nur Einträge...
 Wissenswertes 
Darüber reden gerade alle: Was sind eigentlich "Elf Bars"?
In letzter Zeit hört man junge Menschen verstärkt über das Thema Elf Bars sprechen....
 Wissenswertes 
Vorhänge der Window Fashion AG
Gardinen können kreativ und flexibel in der Wohnung als Vorhang, als Deko, als Sichtschutz...
 Wissenswertes 
Wann spricht man von Champagner?
Schaumwein, Sekt oder Prosecco öffnen wir gern an Feiertagen oder zu besonderen Anlässen. Nur...
 Wissenswertes 
Die Entwicklung der Technologie im Laufe der Jahre
Ich könnte Bände darüber schreiben, wie die Technologie unser Leben im Laufe der Jahre...
 Wissenswertes 
Wie umweltfreundlich sind die Verkehrsmittel im Vergleich?
Mit dem Fahrrad emissionsfrei Distanzen überwinden Immer wieder prüfen Experten, welche Verkehrsmittel im Vergleich...
 Wissenswertes 
CBD Öl: Wirkung, Anwendung und Tipps für einen erfolgreichen Kauf
Immer öfter hört und liest man in der letzten Zeit von CBD Produkten. Am...
 Wissenswertes 
Online Optiker: Die unglaubliche Vielfalt von Brillen
Beim Online-Optiker findet man nicht nur dieselben Brillentypen wie auch beim lokalen Optiker, sondern...
 Wissenswertes 
Kontaktlinsen als praktischer Brillenersatz
Das Portal StadtBranche bietet eine große Vielfalt an attraktiven Inhalten, die einem den Alltag...
 Wissenswertes 
Die Macht des Mitgefühls
Der Alltag beschert uns immer wieder aufs Neue zahlreiche Momente, in denen man erkennt...
 Wissenswertes 
Was bedeutet Bildung?
Die Bildung steckt nach PISA in einer Krise, bei Berufsanfängern wird fehlende Allgemeinbildung bemängelt...
 Wissenswertes 
Die skurrilsten Automaten
Durch Verkaufsautomaten werden die unterschiedlichsten Waren angeboten. Kunden können sich dadurch an 7 Tagen...
 Wissenswertes 
Geschwister von A bis Z
Der Begriff Geschwister ist nach allgemeiner Vorstellung recht eindeutig. Es handelt sich dabei um...
 Wissenswertes 
Wissenswertes über Kindergärten & Co.
In Anlehnung an Friedrich Wilhelm August Fröbel, den Gründer (Stifter) des ersten Kindergartens, wird...
 Wissenswertes 
Die Geschichte des Lichts
Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes eine wahre Erleuchtung. Mit ihrer Erfindung wird...
 Wissenswertes 
Kinderviews zum Thema Schutz
Eltern würden gerne herausfinden, was ihre Kinder denken. In den wunderbar emotionalen "...
 Wissenswertes 
Kinderviews zum Thema Liebe
Eltern würden gerne herausfinden, was ihre Kinder denken. In den wunderbar emotionalen "...
 Wissenswertes 
Interessante Fakten zum Thema Körpersprache
In der Körpersprache geht es weniger darum, einzelne Signale zu deuten, sondern es geht...
 Wissenswertes 
Raumveränderung durch Plissees, Storen und Rollos
Was wäre ein Haus ohne Fenster und Türen? Da Licht für das Wohlbefinden des...
 Wissenswertes 
Berührende Kinderviews
Eltern würden gerne mal in die Köpfe ihrer Kinder schauen und herausfinden, was sie...
 Wissenswertes 
Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer
Ob auf der Autobahn, auf einer Landstraße oder auf innerstädtischen Straßen - jeder, der...
 Wissenswertes 
Die Macht der Farben
Nicht nur Maler beschäftigen sich andauernd mit Farben, eigentlich tun es alle Menschen ständig....
 Wissenswertes 
Verschiedenste Facetten des Träumens
Wenn wir schlafen, laufen in unseren Köpfen manchmal wirklich seltsame Filme ab. Manche Menschen...
 Wissenswertes 
U2 rocken mal wieder die Städte!
Die Rockband U2 aus Irland ist über Jahrzehnte eine der erfolgreichsten Rock Bands der...
 Wissenswertes 
In was für einer Galaxie leben wir eigentlich?
…und was hat diese mit Milch zu tun? Wie ein schimmerndes Bad aus unendlich vielen...


Bewerten Sie gerne unseren Artikel Schritt für Schritt Anleitung für Ersthelfer:

Ergebnisse der Bewertung:
24 Bewertungen ergeben 3 StadtBranche.ch Punkte